Klimaspuren lanciert

Freudentag! Heute haben wir Klimaspuren nach neun Monaten Vorbereitung den Medien vorgestellt. Idee, Sinn und Zweck, die Route, die Leute und das Netz. Damit sind Klimaspuren lanciert. Thomas Bolli und Silvan Gnos betreuen das Vorhaben als Medienprofis und sorgen so mit dafür, dass die Zeitungen, Zeitschriften und Radio- und TV-stationen Read more…

Gründermythos

Klimaspuren entstanden im Kaffeehaus «Kosmos» in Zürich. Ich reklamierte bei Hochparterres Verleger Köbi Gantenbein über einen Artikel, der die Ausbildung der Rapperswiler Landschaftsarchitekten unfair dargestellt hatte. Er gab mir Recht und gelobte Besserung. Bei der zweiten Tasse Kaffee diskutierten wir meine Idee einer Klimawanderung. Er gab mir noch einmal Recht Read more…

Klimaspuren sind auch ein Netz

Klimaspuren sind ein Woche für Woche enger geknüpftes Netz: Bürgerinitiativen, Vereine, Gemeinde, Firmen, Einzelkämpferinnen machen Klimaspuren aus. Sie organisieren Veranstaltungen, sie stellen Projekte vor, sie finanzieren das Abenteuer mit. Sie kommen miteinander in Kontakt, gehen ein Stück gemeinsamen Wegs hin zum Ziel «Netto Null». Am 1. März ist das Netz Read more…